Dienstag, 20. Dezember 2016

Adventskalender 2016 - 20. Dezember - Winter-Orangen-Gelee, Stempel schnitzen


Im Sommer verschenke ich ja immer gern Marmelade, denn unsere Brombeeren tragen immer so reichlich. Da dachte ich, was im Sommer geht, das geht doch bestimmt im Winter auch und was passt zum Winter? Richtig


Winter-Orangen-Gelee



Zutaten:
1 Liter Orangensaft
2 Tüten Dr. Oetcker Finesse Weihnachtsaroma
500g Gelierzucker 1:2

Wir verrühren den Saft mit dem Zucker und dem Aroma und lassen es ein paar Minuten sprudelnd kochen und ab geht's in die Gläser.


Nach dem Auskühlen wird's noch schick verpackt.  



 Da ich in meinem Stempelbestand keine Orange hatte, hab ich kurzerhand eine geschnitzt. Hat wieder richtig Spaß gemacht, hab ich nämlich schon lange nicht mehr gemacht.


Stempel schnitzen:

Wir brauchen:
Stempelblock
Filzstift
Cuttermesser

So geht's:
Wir zeichnen das Motiv auf den Stempelblock und schneiden ihn grob aus.
Dann schneiden wir mit dem Cuttermesser alles weg, was nicht zum Motiv gehört. Für die zwischenräume wird das Messer schräg angesetzt, so dass man einen Keil ausschneidet.
Wenn man erst mal mit dem Ergebnis zufrieden ist, dann macht man mit einem Stempelkissen einen Probeabdruck. Hier bei mir sieht man, dass der Rand Drumherum noch nicht gleichmäßig ist, da schneidet man noch was weg. Außerdem stehe bei den Dreiecken zum Kreis nach außen hin noch so kleine Zipfel, die werden auch noch abgeschnitten.


Immer vorsichtig schneiden, was weg ist ist weg... Wenn wir mit dem Abdruck zufrieden sind ist der Stempel fertig, so sieht er aus:



Für diese Gläser hab ich für den Deckel den Stempel auf einen Kreis Scrappapier gestempelt, rundherum noch Zweige drauf und oben aufgeklebt.
Die Banderole besteht auch aus Scrappapier, die mit dem Schlitten und Sternen bestempelt und aufgeklebt sind.
Zum Schluss hab ich noch ein Bändchen um das Glas gemacht und einen "Selbstgemacht" Anhänger  und einen Orangen-Stempelabdruck angebunden, auf dem die Sorte des Gelees steht.
Also ich finde ihn oberlecker, mal sehen wie das Geschenk so ankommt...


 

ATC des Tages:
Den Stempel hab ich auf diesem ATC gleich mal als Hintergrundstempel verwendet. Ich finde bei den Kerzen und den Orangen hat man gleich den Weihnachtsduft in der Nase!!

  Das ATC passt zum Iristeddy -Adventskalender 07.12.-Licht/Kerzen.
 

Liebe Grüße
Mamapia

Kommentare:

  1. Fantastisch. Das Orangengelee schmeckt bestimmt lecker, und dann auch noch so schön verpackt.
    Super geschnitzt, mein Schnitzgummi wartet schon ewig auf einen ersten Schnitztest.

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm das Rezept hört sich lecker an...
    Und deine Verpackung sieht toll aus.
    Ganz begeistert bin ich von deinem ATC.
    lg Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen liebe Kati,
    das Rezept hört sich wirklich lecker an...muss ich mir unbedingt merken.
    Das mit dem Stempelschnitzen ist ja auch genial...so kann man seinen Wunschstempel auch selbst umsetzen, super.
    Das ATC wieder passend, klasse gewerkelt.
    Dein Kalender ist in den letzten Zügen....und ich sage hier schon mal "VIELEN DANK", liebe Kati.
    Gruß
    toutatis0 (Katrin)

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du mal wieder toll geschnitzt! Die ATCs gefallen mir sehr gut.

    Liebe Grüße -
    Heidi.

    AntwortenLöschen
  5. Ja ja , Hi , wenn kein richtiger Stempel zur Hand ,dann wird schnell mal einer geschnitzt . Toll gemacht Kati ! Auch das ATC ist voll doll !
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hmmmmmmmm lecker, das Rezept von dem Gelee schreibe ich mir sofort auf. Das muss ich mal versuchen. Dein Stempel ist dir super gelungen. Vielleicht sollte ich es bei der Gelegenheit auch nochmal versuchen.
    Ja und dein ATC ist einfach klasse... schöne Kerzen.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin zwar kein Marmeladenesser, aber Dein rezept klingt lecker..
    Die passende Deko dafür paßt wie Deckel auf Eimer!

    lg die hippe

    AntwortenLöschen
  8. Boah, wenn man einen passenden Stempel braucht, macht man einfach einen. Toll! (Mein Lieblingsstempel von dir bleibt aber der Sanssouci.)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen