Freitag, 16. Dezember 2016

Adventskalender 2016 - 16. Dezember -Tannenbaum-Box, Altered Postcards, Brombeerkuchen


Diese schönen Boxen heißen
Tannenbaum-Boxen
warum sieht man besonders gut, wenn man wie ich nur die innere Pyramidenform  mit Scrappapier betont. Diese Boxen hab ich als Mitbringsel für eine kleine Weihnachtsfeier für meine Mädels auf Arbeit gebastelt.
Die Bilder für die kleinen Tags an den Boxen habe ich bei ETSY bestellt, ging ratzifatzi ich konnte praktisch gleich nach dem Bestellen damit arbeiten.


Als Grundlage diente ein Blatt Tonkarton von Lidl, also 34x24cm und habe der Länge nach bei 3" eine Falz gesetzt. Dann hab ich den Bogen quer in das Falzboard gelegt und bei 3, 6, 9 und 12" eine Falz durchgezogen und bei 1,5-4,5-7,5 und 10,5 nur oben die Mitte angezeichnet.

Unten schneiden wir das Papier bis zur Querfalz ein und rechts wo ein Stückchen über bleibt schneiden wir unten die Lasche ab und lassen oben ein Stück als Klebelasche übrig.
Dann wird jeweils von den Mittelpunkten oben bis zu den Seitenpunkten eine Falz gesetzt. Das mache ich aber nicht mit dem Board, sondern ich nehme eine weiche Unterlage und setze ein Lineal an, an dessen Kante ich dann mit dem Falzbein entlang eine Falz setze.
Dann werden alle Falzkanten geknickt und Dreiecke auf die Dreieckigen Außenflächen geklebt.  


Die Box wird an der Seitenlasche zusammengeklebt und zum Schluss werden die vier Bodenstücken übereinander gefaltet und fixiert. So hat die Box einen guten Stand.





Dann hab ich an zwei gegenüberliegenden Seiten ein Loch geknipst und ein Band durchgezogen. Wenn man das Band zubindet muss man darauf achten, dass die Ecken rechts und links davon nach Innen geknickt sind, dann hält die Box auch zu ohne dass da auch noch Löcher benötigt werden.



Tja und die ausgedruckten Tags hab ich auf ein Stück Tonkarton in der gleichen Farbe geklebt, mit einem Loch versehen und mit einem Glöckchen versehen und an die Schleife angebunden.


 
In ganz alten Posts meines Adventskalender- hab ich schon mal ein paar "Altered Potscards" gezeigt. Hatte ich schon wieder völlig vergessen und als ich dann diese Postkarte im Werbeaufsteller sah, da musste ich sie glatt mal mitnehmen. Diese Versionen im klassischem rot-grün hab ich daraus gemacht:



Die Karten passen zu Take a Word- "red-green". 




Und das war das Original:






Brombeer-Streuselkuchen 
Unser Brombeerstrauch trägt ja immer ohne Ende Früchte, so dass ich auch in diesem Jahr wieder neue Rezepte ausprobiert habe, aber nicht immer ist es so wie gewünscht. Für diesen Kuchen habe ich verschiedene Rezepte gemixt und das Ergebnis reicht für ein hohes 30x40  Blech und hat uns alle überzeugt.






Boden
200g Butter
200g Zucker
1 Pck. Vanille-Zucker
1 Ei
400g Weizenmehl
3 gestr. TL Backpulver


Alles gut verrühren und auf dem Blech verteilen. Die Konsistenz ist so, dass es sich am besten mit der flachen Hand auf dem Blech verteilen lässt.


Fruchtschicht
800g Brombeermus ohne Kerne (also frische Brombeeren pürieren und durchs Sieb geben- also durch die "Flotte Lotte")
200g Zucker
3-4 gehäufte EL Speisestärke
etwas Wasser
Den Brombeermus in einen Topf geben und aufkochen. Die Speisestärke mit etwas Wasser auflösen und unter die kochende Flüssigkeit rühren. Gut rühren bis die Masse nicht mehr milchig, sondern glasig ausschaut und dann auf den Boden geben.


Streusel
 250g Butter
200g Zucker
400g Mehl
Das werden richtig viele Streusel!! Die Butter etwas erwärmen, dass sie schön weich ist. Alle Zutaten gut miteinander verkneten bis ein gleichmäßiger Teigklumpen entstanden ist. Nicht zu kleine Streusel aus dem Teig zupfen und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.


Bei 180° Ober/Unterhitze ca. 40 min. backen.


Im Herbst haben wir das Rezept auch mit Weintrauben aus dem Garten gemacht -ist auch sehr lecker!!!
 
 

ATC des Tages:
Heute gibt es mal zwei Clean and Simple-ATCs - auch in rot-grün -  mit den Catsonappletrees-Motiven. Ich hab einfach Zweig und Vögel auf den Hintergrund gestempelt. Den Zweig grün gemalt und eine kleine Weihnachtskugel angehangen, damit die Vögel was zu schauen haben. Dann den Spruch dazugesetzt, den ich unbedingt nochmal verwenden wollte *grins* und noch eine Linie rundherum gezogen.


Liebe Grüße
Mamapia

Kommentare:

  1. Hach, da sind sie ja, die tollen ATCs, von denen eines mir gehört. Freu. Deine Tannenbaumtüten sind klasse, zu so etwas fehlt mir das Geschick. Yummy, beim Kuchen läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Was du aus den Postkarten gemacht hast ist genial. Hut ab.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Kati,
    diese kleinen Tannenbaumboxen werde ich mir mal "mopsen"...dann halt fürs nächste Jahr...sehen klasse aus. Der Brombeerkuchen...oh mann....schon am frühen Morgen läuft einem das Wasser im Mund zusammen, lecher, Die ATCs sind wieder der Knaller, Schönen Start ins Wochenende und schönen 4. Advent.
    Gruß
    toutatis0 (Katrin)

    AntwortenLöschen
  3. Die Tannenbaumboxen sind ja super! Aber auch heute sind die ATCs des Tages der Knaller! Die kleinen Tierchen sind bei dir in guten Händen!!

    Liebe Grüße -
    Heidi.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Ideen zeigst du uns wieder!
    lg Nadja

    AntwortenLöschen
  5. So einfach und lieb können ATC's sein , ohne viel Schnick Schnack und Getöns . Die Tannenbaum Boxen sind auch genial .
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Wowww, was für tolle Ideen wieder! Die Boxen sind genial und auch die Karten plus ATCs sind wieder wunderschön.
    Vom Kuchen könnte ich gleich mal ein Stück abbeißen...sieht sooo lecker aus.
    ich wünsche dir ein schönes Adventswochenende.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  7. Sind die Boxen toll!!!! Die muss ich mir merken, die mache ich mal nach! Die ATCs sind auch wieder ein Meisterwerk!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  8. Thanks so much for showing us your most beautiful artwork for the Christmas season. Your gift boxes are amazing. Fantastic.

    AntwortenLöschen