Montag, 12. Dezember 2016

Adventskalender 2016 - 12. Dezember - Embossing-Resist-Technik, Zimtschneckenplätzchen

 Heute ist Schneeflocken-Tag in meinem Adventskalender. Zuerst möchte ich euch diese farbstarken Karten zeigen.

Sie sind mit Brusho-Farben in der Embossing-Resist-Technik entstanden, die ich gleich mal für euch erläutern möchte.
 

Embossing-Resist-Technik
 
  Wir brauchen:
Karteikarte
Embossingpulver weiß
Embossing-Stempelkissen
Heißluftföhn
wasserlösliches Farbpulver (Brusho)
Wassersprüher
Feuchttuch


So geht's:
Wir stempeln mit einem farblosen Embossing-Stempelkissen Motive auf weiße Karteikarte, bestreuen sie mit weißem Embossingpulver und föhnen bis da Pulver verschmolzen ist.

Nun ist alles weiß auf weiß und man sieht nicht viel, aber es geht ja noch weiter. Wir Streuen Farbpulver über die Karte. Hier ist es nicht so gut zu sehen, aber beim Brusho-Pulver braucht man nicht so viel.

Dann sprühen wir die Karte mit Wasser an, so dass sich das Pulver löst.

Damit die komplette Karte eingefärbt ist, nehmen wir nun ein Feuchttuch und wischen über die Karte. So haben wir einen vollständigen Farbauftrag und außerdem wischen wir die Farbe von den embossten Motiven, die nun wieder weiß erscheinen.


Zum Schluss einfach alles trocknen lassen und zu Karten weiterverarbeiten.





Mini-Gläschen
 
Als wir im Sommer mit den Mädels in Hamburg im Hotel waren, da gabs zum Frühstück solche kleinen Mini-Marmeladen-Gläser. Meine Mädels erhielten gleich eine Ansage, die leeren Gläser  nicht auf dem Tisch zu lassen, sondern unauffällig zu mir zu leiten. Die kleinen Dinger eignen sich nämlich hervorragend, um im Basteladventskalender Kleinigkeiten wie Brads, Eyelets, Ösen, Schmucksteine oder Ähnliches zu verpacken:     
Statt Etikett ist ein Washi-Tape umgewickelt und auf dem Deckel ist ein Kreis mit Schneeflocke und Schmuckstein geklebt.



Heute hab ich schon wieder leckere Weihnachtsplätzchen für euch
Zimtschneckenplätzchen:



Zutaten für den Teig:
120g weiche Butter
120g Zucker
100g Frischkäse
360g Mehl
1 Pck. Vanillinzucker
2 Eigelb
1/2 TL Backpulver

für die Füllung:
4 EL flüssige Butter
120g Zucker
2-3 EL Zimt


Zubereitung:
  Butter, Frischkäse, Zucker, V-Zucker und Eigelb verrühren, dann Mehl und Backpulver dazu und den Teig ca. 1/2 Stunde in den Kühlschrank.


Den Teig rechteckig ausrollen, mit der flüssigen Butter bestreichen und großzügig mit der Zimt-Zucker-Mischung bestreuen.
Das Rechteck zu einer Rolle aufrollen, in Folie einschlagen und für mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.


Den Backofen auf 18° vorheizen. Die Teigrolle in ca. 1/2cm dicke Scheiben schneiden und aufs Blech (mit Backpapier) legen. Ca. 10-12 min backen, aber nicht braun werden lassen und dann gut auskühlen


ATC des Tages:
 
Diese ATCs sehen zwar so aus, sin aber nicht in der oben beschriebenen Technik erstellt. Hier habe ich ein dunkelblaues Glitzerpapier genommen und herrlich glitzernde Schneeflocken aufgeklebt. Der Spruch ist auf ein ausgestanztes Ticket gestempelt und mit einem Tacker  angebracht.





Liebe Grüße
Mamapia

Kommentare:

  1. Tolle Sachen zeigst du uns heute wieder!
    lg NAdja

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Kati,
    die Karte sieht genial aus...die Zimtschnecken, boah ey...da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen....und das noch vor dem 2. Kaffee *grins*.
    Die ATCs passen klasse zur obigen Karten, super gemacht.
    Gruß
    toutatis0 (Katrin)

    AntwortenLöschen
  3. Bei deiner Embossing Technik bügle ich die Erhöhung ganz am Schluss immer weg . Danach gibt's viele Fragen wie ich das blos gemacht habe , hi ! Ich liebe Zimt , da kommt das Rezept gerade recht und die Zutaten habe ich immer zu hause . Die Gläschen sind auch eine super süße Idee , ich nehme mal an von Darbo ?
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. oh wie schön, ich glaub Embossing Resist mach ich auch nochmal....

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  5. Boah Kati, wieder sooo schöne Werke. Diese Embossing-Resist-Technik muss ich auch demnächst unbedingt mit Brusho versuchen. Sieht echt toll aus.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  6. Mensch Kati, du bist die Queen der Wiederverwertung. Die Gläschen hätte ich mir wohl auch nicht durch die Lappen gehen lassen. Die Karten mit der Resist-Technik (und das ATC in der Nicht-Resist-Technik) gefallen mir sehr. Tolle Farben!
    Und wie jeden Tag so ein tolles Rezept für Hüftgold - hmmmm.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen