Donnerstag, 8. Dezember 2016

Adventskalender 2016 - 08. Dezember - Whiskas-Schüttelkarten, Cupcake-Creme





Whiskas-Schüttelkarten
Heute möchte ich euch eine ganz spezielle Art von Müllrecycling zeigen. Katzenbesitzer erkennen bestimmt sofort was ich hier verbastelt habe. Die Deckel von den Whiskas-Leckerlies haben nämlich so eine schöne Katzenkopfform, dass sie schon seit einiger Zeit bei mit rumliegen, weil ich sie mal mit meinen geliebten Katzelkraft-Katzenstempeln verbasteln wollte.


Nun hab ich es endlich getan und bin mit dem Ergebnis mehr als zufrieden, denn auch die Schüttelkarte stand schon ewig auf meiner "Muss-ich-mal-probieren-Liste".
Ich habe erst den Hintergrund mit einer Landschaft bestempelt und rundherum mit Sternen oder Schneeflocken "aufgefüllt". Die untere Seite der Karte ist mit zwei Falzrillen versehen, so dass ich ein Stück als Lasche nach oben klappen kann. Dann hab ich alles an den Rändern und Falzkanten braun gewischt.

Dann hab ich den Deckel mit Pailetten gefüllt und die Karte mit Flüssigkleber auf die Karte geklebt. Ich habe die Karte auf den Deckel geklebt, weil sonst die Pailetten rausfallen.
Nach dem Trocknen hab ich die untere Seite der Karte umgefaltet den Tet aufgestempelt und mittig auf den Deckel geklebt und rechts und links mit einem Stapel Abstandsklebeband entsprechend auf Abstand gehalten.


Die Katze ist separat gestempelt und auf die umgefaltete Lasche und den Deckel geklebt. Zum Schluss hab ich noch Sterne aus Holz bzw. als Schmuckstein aufgeklebt oder bei der blauen Karte Schneeflockenaufkleber und bei der unteren Karte ein paar Akzente mit weißem Gelstift gesetzt.

Hier sieht man die Karte mal von der Seite, da kann man gut den Abstand erkennen:




Da wir grad bei Whiskas sind - unser geliebter (Whiskas-)Kater Benny ist ja inzwischen 2 Jahre alt geworden, hier sieht man mal wie groß er geworden ist, insbesondere rechts sitzt er auf der gleichen Treppe wie links unten..





Und dann gibt's heute noch die versprochene
Marshmallow-Cupcake-Creme 




Für diese leckeren Oreo-Cupcakes habe ich das Oreo-Rezept von gestern genommen, die Teigmasse allerdings auf zwei Muffinbleche verteilt, so dass die Teile im Ergebnis nur halb so groß sind, sonst wird es mit der Creme zu mächtig.

Zutaten:
200g Butter (sehr weich)
1 Packung Marshmallow-Fluff (steht bei der Marmelade)
100g geschmolzene dunkle Schokolade


Zubereitung:
Wir geben die sehr weiche Butter und das Fluff-Zeug in eine Rührschüssel und rühren so lange, bis die Masse gleichmäßig weiß geworden ist. Zuerst sieht es durch die Butter ja noch etwas gelb aus, aber mit der Zeit wird's insgesamt schön weiß. Die Creme kann prima mit Farbe eingefärbt werden und ist sofort spritzbar.


Wir wollen aber ein ganz besonderes Topping, deshalb brauchen wir noch Schokolade.
Die Schokkolade schmelzen wir in einer kleinen Schüssel bei niedriger Temperatur in der Mikrowelle (600Watt-1min), umrühren und stehen lassen und bei Bedarf nochmal rein in die Mikrowelle.

Wir stellen den Spritzbeutel mit der gewünschten Düse in ein hohes schmales Gefäß - ich nehm immer den Schüttel-Mix-Becher dafür und schmieren mit einem Pinsel oder einem kleinen Teigschaber die Schokolade an den Rand des Spritzbeutels. In die Mitte geben wir die Creme.

 


Beim Spritzen entsteht dann dieser schöne zweifarbige Effekt (wie wir es auch in etwa bei den Zahncremetuben kennen). Und wenn die kleinen Kunstwerke aus dem Kühlschrank kommen, dann knackt die Schokolade sogar ein bisschen. *schwärm*


ATC des Tages:
Heute gibt es mal ATCs in ganz ungewöhnlichen Farben, aber ich finde bei den süßen Mädels kann man ruhig mal eine Ausnahme machen. Außerdem passen sie prima zur süßen Muffincreme *grins*.  Der Hintergrund ist in der Feuchttuch-Technik entstanden, die ich hier am 3. Dezember schon erklärt habe.
 
 


Liebe Grüße
Mamapia

Kommentare:

  1. Hallo Kati,
    boah ey...die Schüttelkarten sind ja so was von genial geworden. Wir bzw. unsere Katzen futtern auch Whiskas mit diesem tollen Deckel...da werde ich das nächste Mal auch den aufheben. So was von toll...und die Katzenstempel habe ich mir auch gegönnt. Danke für Deine tollen Ideen.
    Die Marshmallow-Cupcake-Creme sieht auch sehr verführerisch aus.
    Die ATCs sind so ganz mal anders...von Dir gar nicht gewöhnt...dennoch sehr hübsch.
    Liebe Grüße
    toutatis0 (Katrin)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja normalerweise kein Schüttelkartenfan. Doch deine sind aboslut gnial!!
    lg Nadja

    AntwortenLöschen
  3. Kati, das ist ja alles wieder super !!!
    Ich bekomme jeden Morgen auch unheimlichen Appetit, wenn ich deine Leckereien hier sehe.
    LG gnubbel

    AntwortenLöschen
  4. Benny ist schon 2!?! Wie die Zeit vergeht

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja nicht der Ktzentyp, aber dein Benny hat ne richtig schöne Farbe!! Hübscher Kater!! Und die Whiskas-Karten - hammer! Du hast immer die besten Ideen.

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  6. Rundum wieder eine geniale Adventseite !!! Ich nehme " Fluff " z.b. zur Herstellung meiner Snickers .
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  7. Also die Schüttelkarten sind wirklich hammerstark Kati, ich liebe sie...
    Vielen Dank, dass Du "mir" alles so gut erklärt hast..


    lg die hippe

    AntwortenLöschen
  8. Hmmm, die Schüttelkarte ist schon mal klasse, insbesonder mit der klasse Kombination von Katzenfutter-Deckel und den tollen Stempelmotiven. (Bei der Gelegenheit: euer Kater hat sich echt gemacht!)
    ABER: Das Muffin-Topping-Rezept ist ja sooooo verführerisch! Ich könnte glatt drauf los schlemmen...
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Deine Schüttelkarten sind der Hit, was für eine tolle Idee. Und Pailletten als Füllung zu nehmen.... muss ich mir merken.
    Auch deine ATCs gefallen mir super gut.
    Dieses Marshmallow Zeugs habe ich noch nie gesehen.... allerdings bin ich auch seltenst in der Marmeladenecke

    AntwortenLöschen
  10. Wowwwwww, wie genial die Schüttelkarten. Tolle Idee! Auch die ATCs sind wieder super.
    LG Carola

    AntwortenLöschen