Freitag, 2. Dezember 2016

Adventskalender 2016 - 02. Dezember - Rastertechnik - Gefüllte Paprikaschoten

 Heute habe ich Weihnachtskarten in Rastertechnik für euch. Ich habe auf weißer Karteikarte erst mal den Text gestempelt. Dann habe ich den Rest der Karte einfach mit schwarzem  Fineliner in Felder eingeteilt. Jedes Feld ist separat mit Distress-Farbe gewischt und bestempelt. Dafür muss man einfach nur die anderen Felder abdecken, ich nehme dafür immer große Post-its mit der Klebeseite an der Linie.
   



die Karte passt zu:



Adventskalender
Ich habe mir in diesem Jahr wieder den Adventskalender von der Stempelbar gegönnt und ihn auch für zwei weitere Mädels mitbestellt. So verpackt wird er verkauft:

Da ich ihn in einem Brief verschicken wollte, hab ich ihn aus der Tüte genommen und mit kleinen Weihnachtstags mit Tageszahlen gepimpt.

Hier noch ein Detailbild:
 
 

Heute gibt es mal ein familienliebstes herzhaftes Rezept für euch, es werden mindestens 8 Paprikaschoten, denn für meine Teenager zuhause ist eine Schote nicht genug... 


Gefüllte Paprika

Für die Füllung:
8-10 mittelgroße Paprika
1000g Hackfleisch
1 gr. Zwiebel
1 Ei
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
1 TL Chiliflocken
1 getrocknetes Brötchen
Das Brötchen in Wasser aufweichen und dann gut das Wasser ausdrücken und mit den anderen Zutaten gut verkneten. Die Paprika entkernen, unten evtl. eine gerade Fläche schneiden, damit sie gut stehen. Die Hackfleischmasse in die Paprika füllen.

Für die Soße:
500ml Gemüsebrühe
Etwas Tomatenmark
Etwas Zucker
2EL Butter
2EL Mehl
Butter im Topf schmelzen und mit dem Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Mit Gemüsebrühe ablöschen, das Tomatenmark dazu geben und aufkochen lassen. Die restlichen Paprikastücken und vielleicht noch eine übrige Paprika in die Brühe schnipseln.

Die Soße in eine Auflaufform geben, die Paprika reinstellen und im Backofen bei 200° Ober und Unterhitze (bzw. 18° Umluft)  ca. 35-45min schmoren lassen.
Vor dem Servieren die Soße pürieren, in der Regel bindet sie dann durch die pürierten Sachen schon gut ab, ohne dass noch was dazu gegeben werden muss.
 

ATC des Tages:
Für diese ATCs habe ich auf grünem Schrift-Designpapier grüne Bäume gestempelt. Das ist ein 3er Baumstempel, den ich einfach etwas nach oben und nach unten versetzt mehrfach abgestempelt habe, so dass es wie ein Wald aussieht. Dann hab ich rundum grün gewischt. Die Hirsche sind Glitzeraufkleber und die kleine Schrift ist separat gestempelt und aufgeklebt.

 

Liebe Grüße
Mamapia

Kommentare:

  1. Wow, deine Weihnachtskarten mit der Rastertechnik sind ja klasse! Ich bin total begeistert.
    Vielen Dank für deine vielen Ideen jeden Tag
    lg Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Rastertechnik - muß ich auch mal machen...hab ich sicher früher schonmal gemacht, ist aber in Vergessenheit geraten...danke für die Idee1!!
    Und der Stempelbarkalender hängt schön am Fenster!!!

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  3. Weihnachtskarten in Rastertechnik, eine super Idee. Die gefüllten Paprikaschoten klingen lecker. Und deine Freundinnen können sich über den aufgehübschten Stempelbaradventskalender echt freuen. Klasse.

    AntwortenLöschen
  4. Rastertechnik - wieder was gelernt bei Kati!

    Liebe Grüße -
    Heidi.

    AntwortenLöschen
  5. Wieder einmal großartige Karten, liebe Mamapia! Erfrischend "unkitschig" und trotzdem total niedlich und keinesfalls weniger weihnachtlich!
    Wir freuen uns, dass Du in der Vorweihnachtszeit die Zeit gefunden hast, um bei NSS mitzuspielen.
    LG und ein schönes 2. Adventswochenende

    AntwortenLöschen
  6. Ja, den tollen Kalender habe ich dieses Jahr auch wieder und habe schon tolle Stempelchen ausgepackt.
    Beim Anblick deiner Paprikaschoten läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  7. Oh wow, die Karten in der Rastertechnik sind klasse. Auch die ATCs sind super.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  8. Gefüllte Paprika , megagut !!! Hab ich schon lange nicht mehr gemacht , gut dass du mich wieder daran erinnerst .
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Kati,
    bei dem Rezept läuft mir gleich das Wasser im Mund zusammen, ich liebe gefüllte Paprikaschoten.
    Die erste Karte oben...sieht mega-schön aus, tolle Technik...auch die ATCs sind wieder ein Hingucker.
    Gruß
    toutatis0 (Katrin)

    AntwortenLöschen
  10. Toll, deine Sachen, und zwar allesamt. Die Rastertechnik ist ja pfiffig! Ich hätte gedacht, dass da verschiedene Papiere geschnitten und zusammengesetzt worden wären, aber so ist es auch eine tolle Variante! Die verschenkten und aufgemotzten Adventkalender finde ich ebenso klasse!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. So vieles zu Bestaunen in einem Post ! Die Karte mit dem Weihnachtswichtel und dem Advent ist Dir sehr gut gelungen. Danke, dass du bei uns bei NSS mitmachst und viel Glück bei der Verlosung! LG Anita

    AntwortenLöschen