Sonntag, 6. Dezember 2015

Adventskalender 2015 - 06. Dezember - Eulentüten und Haselnuss-Stäbchen

Ich wünsche allen einen schönen 2. Advent und einen schönen Nikolaus-Tag! Ich hoffe ihr hattet alle geputzte Stiefel und entsprechend auch etwas drin außer Steinchen.


Diese süßen Tüten für die Kinder zum Nikolaus haben wir Eltern wieder für die Schulklasse gebastelt und gefüllt.


Anleitung Eulentüte:

Wir falten eine handelsüblichen Papiertüte ca. 3cm vom oberen Rand und schneiden dann die beiden Ecken ab, so dass mittig eine Spitze entsteht. 

Dann brauchen wir für den Bauch ein Stück Papier aus einer alten Buchseite - unten rund oben glatt. Aus jeweils zwei braunen, weißen und schwarzen Kreisen setzen wir die Augen zusammen. Der Schnabel ist eine Raute, die zwischen die Augen geklebt wird.


Das kleben wir zusammen auf die Tüte, so dass die umgefaltete Spitze noch etwas die Augen verdeckt. Verschlossen wird die Tüte indem man mittig ein Loch durch die umgefaltete Lasche stanzt und eine Musterbeutelklammer befestigt.

Hier sind alle Tüten bereit zum Füllen:

Na? Schon Plätzchen gebacken, hier sind meine ersten Weihnachtsplätzchen in diesem Jahr. Eigentlich heißen sie ja Haselnuss Stäbchen - so richtig stäbchenhaft sind sie mir allerdings nicht gelungen, aber lecker sind sie sehr!


Haselnuss-Stäbchen



Zutaten (für ca. 35-40 Stck): 
125g geröstete, gehackte Haselnüsse
125g Butter
125g Zucker
125g Mehl
100g Bitterschokolade für die Lasur

Zubereitung: 
-kalte Butter würfeln und rasch mit Zucker, Haselnüsse und Mehl mischen
- nicht zu lange kneten, damit die Butter nicht zu warm wird
- den Teig ca. eine Stunde kalt stellen
- dann den Teig etwa fingerdick ausrollen, geht auf glatter Unterlage auch gut ohne Mehl 

-bei 150 Grad ca. 25 Min sanft backen und auskühlen lassen
- die Schokolade in ein mirkrowellen-geeignetes  Gefäß geben und bei 600Watt 2 min schmelzen lassen
- die ausgekühlten Kekse halb in die Schokolade eintauchen


ATC des Tages:

Hintergrundinformation:
Brusho-pulver in blau und braun auf weiße Karteikarte geben und mit Wasser besprühen. am unteren Bildrand ein gerissenes Stück alte Buchseite kleben, vorher am Rand braun wischen. Den Schneemann erst auf den Hintergrund und dann nochmal separat stempeln, den Schneemann ohne Arme ausschneiden, colorieren, am Rand wischen und deckungsgleich auf den Stempelabdruck kleben.  Zum Schluss mit einem Gelstift Schneeflocken tupfen, am Rand eine Zackenlinie zeichnen und blau matten.


Liebe Grüße

Kommentare:

  1. Die Eulen find ich supersüß, obwohl sie so böse schauen :D

    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Eulen sind nicht so meins, aber die Umsetzung als Geschenktüte finde ich super...Danke auch wieder für ein neues Rezept :-)

    Schönen Nikolaus!
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  3. Hilft nix , dein Schneemann ATC muß ich mopsen , hab alles da um ihn zu verwirklichen . Kekse und Eulentüten sind auch wieder ein toller Tagesadventtip , ;-)))))
    Liebe Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  4. Coole Idee, die Eulentüten, und der Schneemann...schmacht....

    Liebe Grüße -
    Heidi.

    AntwortenLöschen
  5. die Anleitung für die tüten muss ich mir merken, alles ander ist aber auch wieder so schön

    LG Christina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Kati,
    die Tüten sind ja super schön geworden...und die Kekse...menno...da läuft einem ja wieder das Wasser im Mund zusammen...Rezept schon gespeichert, danke dafür. Dir und Deinen Lieben noch einen schönen Rest-2.Advent und hoffentlich war der Nikolaus fleißig?
    Liebe Grüße
    Katrin (toutatis0)

    AntwortenLöschen
  7. Die Tüten für die Kinder finde ich total süß, dein Rezept hört sich sehr gut an und die Kekse, mjammjam, da bekommt man ja gleich Appetit.
    Auch das ATC ist spitzenmäßig geworden.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  8. Die Tüte ist wirklich zauberhaft .Ich freue mich ganz riesig,das ich in meinem Kalender für den vierundzwanzigsten auch so eine niedliche Tüte haben.
    Jetzt schon mal herzlichen Dank.LG Solvey

    AntwortenLöschen
  9. Deine Werke sind allesamt große Klasse. Und dann die Plätzchen.... ich schätze ich werde noch mal backen ;)

    AntwortenLöschen