Donnerstag, 24. Dezember 2009

Adventskalender 2009 - 24. Dezember

Hohoho - FRÖHLICHE WEIHNACHTEN!!!!

Nun ist es soweit. Es ist Heilig Abend und für meine Jungs hat das Hibbeln endlich ein Ende. Ich bin schon ganz gespannt auf Ihre Reaktion, denn in diesem Jahr gibt es fast nur Überraschungen.


Mit dieser Familien-Weihnachtskarte möchte ich Euch allen ein geruhsames Weihnachtsfest wünschen. Geht Eure Familien knuddeln und beschenken, macht euch ein paar schöne ruhige Tage und genießt einfach die Weihnachtsdüfte, die Lichter und die strahlenden Kinderaugen!

Ich hab mich in diesem Jahr auch beschenkt. Diese Buchstaben hab ich im letzen Jahr schon oft auf den Bastelblogs aus Holz gesehen, da konnte ich mich noch zurückhalten, denn so mit Holz, das kann ich gar nicht. Aber als die Heidi dann in diesem Jahr die tollen Kerzenständer-Buchstaben auf ihrem Blog gezeigt hat, da wars um mich geschehen. Die finde ich einfach obergenial und musste ich haben.

Hier ist also meine Variante, die auf meinen höchsteigenen Stubentisch zu stehen kommt, einmal von vorn:



Und auch mal von hinten:

Und so hab ichs gemacht:

Zuerst habe ich die Rohlinge mit Kupferfarbener Acrylfarbe bestrichen.

So sahen sie dann aus.

Dann habe ich beigefarbenen Tonkarton genommen und so zurecht geschnitten, dass rundherum noch etwas kupferfarbener Rand zu sehen ist.
Diese Papier-Buchstaben (jeweils zwei für die Vorder- und Rückseite) habe ich dann rundherum mit Stempelfarbe gewischt und auf Teufel komm raus bestempelt, beklebt und bemalt.
Dann habe ich sie auf die Buchstaben geklebt und weil ich die Idee von der Heidi mit den Bändern so klasse fand, hab ich noch zwei Bändchen mit Schleife drumgebunden.









Zum Schluss möchte ich noch den treuen Lesern meines Adventskalenders danken. Hat mir wieder riesig Spaß gemacht, auch wenns doch viel Arbeit ist. Aber dafür hab ich auch in diesem Jahr wieder was neues gelernt, denn mit der Möglichkeit die Posts im voraus zu planen hab ich jede Menge Zeit gewonnen.

Liebe Grüße


Mittwoch, 23. Dezember 2009

Adventskalender 2009 - 23. Dezember

Morgen ist Weihnachten!!! Wie in jedem Jahr hat sich meine Weihnachtspost wieder erst auf den letzten Drücker auf den Weg gemacht. Hier sind noch ein paar Kärtchen, die ich mit Motiven aus dem diesjährigen Adventskalender von http://countdown.tentwostudios.com/ gemacht habe.





Nicht nur der Weihnachtskalender neigt sich dem Ende zu, nein auch das Jahr ist gleich um und hier zeig ich euch mal ein paar gestaltete Wochenabreißkalender, die als Weihnachtsschenklies in treue Hände netter Bastler gegangen sind.
Kalender ist auch das aktuelle Thema bei Challenge up your life, das past ja prima - wollt ich immer schon mal wieder mitmachen...



Und so hab ich sie gemacht:

ANLEITUNG KALENDER

Wir brauchen:
Graupappe oder Malpappe in A4 Größe
Scrappapier
Bildchen zum Aufkleben oder Stempel
Schnickschnack (Blümchen, Steinchen usw.)
Kleber, Schere,
Cuttermesser
Locher, Eyelets
Band zum Aufhängen
Abreißkalendarium

So gehts:
Zuerst suchen wir uns ein passendes Blatt Scrappapier, welches runum etwas größer als die Malpappe ist. Ich habe hier zwei verschiedene aneinandergeklebt.
Dann wird die Malpappe vollflächig mit Kleber eingestrichen und mittig auf das Papier gelegt. Gut feststreichen.
Dann werden die Ecken abgeschnitten, so dass das Papier um den Rand herum geklebt werden kann.

Den Rand gut mit Kleber einstreichen und fest um die Seite herum ankleben.
So siehts dann von vorn aus:
Dann die Stelle aussuchen, an der das Kalendarium hängen soll. Dafür auf der Rückseite des Kalenders das Befestigungsblech umbiegen und auf der Malpappe anzeichnen. Mit dem Cuttermesser zwei schmale Schlitze durch die Malpappe schneiden
und das Kalendarium daran befestigen.
Für die Aufhängung zwei Löcher in die Pappe machen und wenn möglich mit einem Eyelet verschönern.

Nun kann der "Rohling" nach Herzenslust bestempelt, beklebt und verziert werden.


Wenn das gute Stück fertig ist, dann kann es prima verschickt werden, geht nämlich locker in einen 1,45 € Umschlag.


Liebe Grüße

Dienstag, 22. Dezember 2009

Adventskalender 2009 - 22. Dezember

Guten Morgen - heut möchte ich bei Paperminutes Kerzen von Euch sehen, ich hoffe ihr habt über die Feiertage etwas Zeit...
Hier ist mein Beispielkärtchen:


Und dann hab ich noch eine nette Geschenkidee für euch. Ich habe passend zu den Gothik-Bögen, die ich hier ja schon gezeigt habe, große Streichholzschachteln gestaltet. Gerade zur Weihnachtszeit eine tolle Geschenkidee.
Einfach die Schachtelaußenseite abmessen und ein Papier zuschneiden. Das Papier gestalten und dann auf die Schachtel kleben.
WICHTIG!! Nicht die Anreißseite mit überkleben, sonst hat bekommt man die Streichhölzer ja nicht mehr an.

Diese 3 Sets sind an liebe Teddiees gegangen:






Liebe Grüße



Montag, 21. Dezember 2009

Adventskalender 2009 - 21. Dezember

Diese Fensterhängerchen sind ganz aus dem Häuschen!
Nach einem Frühlingsanhänger mit A-Sager-Dach, den ich mal von der Icecube-Tina bekommen habe, hab ich zwei weihnachtliche Fensterhänger gebastelt. Sie sind natürlich beidseitig gestaltet, so haben die Personen auf beiden Seiten der Fenster was davon.





Und so hab ichs gemacht:
ANLEITUNG HAUS-FENSTERHÄNGER

Wir brauchen:
1 Tonkarton 10x 17cm
4 A-Sager (Mundspatel aus der Apotheke)
Scrappapier
alte Buchseiten
Stempel, Stempelkissen
Stickles

So gehts:
Wir schneiden den Tonkarton in Hausform zu:


Die Mundpatel werden gekürzt und dabei schräg abgeschnitten. Das geht auch mit einer starken Schere. So schneiden, dass das Stück, welches abgeschnitten werden soll rechts von der Schere ist, da es meist bricht.

Das Scrappapier etwas kleiner als den Tonkarton zuschneiden - 2mal - und nach belieben bekleben und bestempeln. Dann auf jeder Seite des Tonkartons eingestaltetes Papier aufkleben. Auch die Mundspatel können bestempelt werden.

Dann zwei Mundspatel zu einem Dach legen und mit Alleskleber einstreichen. Den gestalteten Tonkarton so drauflegen, dass die Papierkante etwa mittig auf den Spateln liegt.
Dann die anderen zwei Mundspatel mit Kleber versehen und deckungsgleich auf die unteren Spatel kleben.

Mit Stickles Akzente setzen und fertig isses.


Liebe Grüße



Sonntag, 20. Dezember 2009

Adventskalender 2009 - 20. Dezember - 3. Advent

Diesen wundervollen Weihnachtsbaum-Stempel hab ich von der Ina abkaufen können und ich liebe ihn! Hier mal ein 4er ATC damit. Die Vögel hab ich mit einem Briefmarkenstanzer ausgestanzt und aufgeklebt. Ich hab inzwischen nur noch sehr wenige Stanzer, aber den find ich richtig gut, benutz ihn trotzdem viel zu selten.


Dieses Schenkli hab ich im Rahmen eines Adventswichtelns gebastelt und zwar für jemanden, der Katzen mag.
Ich habe ein Set aus Mini-Keilrahmen, Lesezeichen und Notizbuch mit diesen Rosina-Wachtmeister -Katzen gebastelt. Die Motive sind von einer Serviette. Ich hab sie einfach mit Prittstift auf ein festes Papier geklebt und dann wie ein normales Bild weiterverarbeitet:






Liebe Grüße

Samstag, 19. Dezember 2009

Adventskalender 2009 - 19. Dezember

Heute gibts eine recht schlicht gehaltene Weihnachtskarte von mir zu sehen:

Und dann wirds romantisch....
Da in letzter Zeit zwei Hochzeiten in meinem "Dunstkreis" stattfanden möcht ich ganz unweihnachtliche Hochzeitschenklies zeigen.
Für die Nordseetine hab ich diesen Keilrahmen gestaltet:


Zum Aufhängen hab ich rundherum das Band angeklebt:

Und für meine Cousine hab ich bei Douglas ein Parfümset gekauft - eins für den Herren und eins für die Dame und hab dann die typische Verpackung etwas gepimt.

Als Glückwunschkarte gleich ein Hänger, der aus einer altered CD besteht:

Und obendran noch etwas nett verpacktes Bares... kommt ja immer gut an. Die Faltanleitung für die Schmetterlinge hab ich von hier:
Geldgeschenke falten


Liebe Grüße
MAMAPIA

Freitag, 18. Dezember 2009

Adventskalender 2009 -18. Dezember



Heute gibt es eine Anleitung für einen Stern, der schon uralt ist. Nicht dieser hier, wohl aber die Idee. Die haben wir im Hort schon zusammengefriemelt, allerdings hatte ich immer recht Mühe, das mit dem Klebstoff so gut hinzubekommen, bei mir war der Kleber überall, nur nicht da wo er sein sollte.


Deshalb habe ich mit meinen Jungs eine kinderfreundliche Variante des Sternes gebastelt und zwar ganz ohne Kleber- geht dann auch viel schneller.


ANLEITUNG GETACKERTER FENSTER-WEIHNACHTSSTERN

Wir brauchen:
6 quadratische Blatt Papier (der Durchmesser des fertigen Sternes entspricht der doppelten Diagonale des Papieres)
kleiner Bürotacker
Schere

So gehts:

Das Papier diagonal falten:


 Dann nocheinmal halbieren:


Dann das Papier so drehen, dass die offene der kurzen Seiten nach unten zeigt. Dann wird Parallel zur langen Seite 3 mal eingeschnitten. Aber nicht ganz durchschneidern, sonder ca. 1 cm vor dem Rand aufhören.

So siehts von der offenen Seite her aus:


Das ganze brauchen wir 6 mal:

Dann wird das Papier wieder komplett aufgefaltet und müsste diese Form der Einschnitte aufweisen. Fall nicht, dann nochmal zurück zu Schritt eins und erneut versuchen.


Nun schnappen wir uns den Tacker und biegen die ganz kleinen Innenecken locker zur mitte um - NICHT FALTEN! Die Spitzen werden zusammengetackert.


 Dann drehen wir das ganze Teil um und schnappen uns die nächste Ecke und tackern sie auch zusammen:


Dann wieder umdrehen und die nächste Ecke zusammentackern - und nicht vergessen: Nicht knicken, nur locker zusammenbiegen.



 Sind alle Ecken abwechselnd zusammengetackert, sieht das ganze Teil von der Seite so aus:
Das machen wir mit allen 6 Teilen:


Nun werden 3 Teile mittig zusammengetackert und zwar so, dass alle Stücke zur gleichen Seite augerichtet sind (hier die größte Falte links und die kleinste rechts):

 Dann werden die Spitzen der drei zusammengetackert:

 Mit den übrigen Drei Teilen machen wir genau das Gleiche und
 dann werden noch die beiden 3er Packete zusammengetackert. Zuerst an einer Seite (hier im Bild oben), dann in der Mitte und zum Schluss noch die untere Seite.

 So siehts dann aus und macht sich ausgesprochen Gut als Dekoration zur Winter- und Weihnachtszeit:






Liebe Grüße